Sonnennest

Kategorie "Aktuelles"


selfcare

… Da bin ich gar nicht mal so gut drin. Das Bildchen hängt bei uns im Bad. Zum (sich-)erinnern: Sei lieb zu dir. Kümmere dich um dich selbst! Und doch bin ich schon auf einem ganz guten Weg. Wenn mir was weh tut, werde ich hellhörig und achte mehr auf dieses körperliche Signal. Wenn was […]


zwei

Ratzfatz. Vor kurzem hat die Erbse ihren zweiten Geburtstag gefeiert. Wir mittendrin. Nicht mitkommend. So s.schnell geht das. So sehr wir auch am Sehen und Staunen sind, so sehr wir auch Momente vollends in uns aufsaugen – nichts davon ist wirklich haltbar. Alles ist flüchtig. Alles verändert sich andauernd. – Hier im Leben mit Kind, […]


all-the-Beauty-Report 2017

“Wir” kommen von (Jahresanfang), sich bäuchlings vorwärts schieben und sind bis zum heutigen, letzten Tag im Jahr 2017 hier angelangt: wir sitzen, krabbeln, stehen, laufen, bewegen uns Stiegen rauf und runter, krabbeln auf Betten rauf, rollen absichtlich Bälle (“Baj” = Ball) unter die Bank, um hintennach den “Be” (= Besen) holen zu können. “Wir” wissen […]


Wunschnüsse

Man darf sich IMMER etwas wünschen. Aber vielleicht nimmt man sich in der Zeit um den Jahreswechsel mehr Raum dafür? Jedenfalls, hier ein kleines Wunsch-DIY-Projekt: im Wasser oben schwimmen Nussschalen gefüllt mit Bienenwachs und einem Stückchen Docht. Das isses schon. Keine große Hexerei: Walnüsse vorsichtig öffnen, damit die Hälften möglichst intakt bleiben. Nüsse rauslösen. Reste […]


Beauty Report 150817

Waffeln zum 2. Frühstück – vom Mann extra wegen meinem Gusto drauf – DANKE :O) basteln für eine demnächst-Hochzeit der angesetzte Sauerteig tut was er soll Gustav ist samt Haus und Herz umgezogen ein gemütlicher Nachmittag auf einem heimeligen Geburtstagsfest 2 Wäschekörbe voll Unkraut weniger im Garten und die erlösende Dusche hintennach Alles Liebe, Nina […]


Beauty Report 100817

Es liest sich sehr mechanisch – isses aber nicht. Beauty Report ist ein Weg, um sich das Schöne, das Gute, das Nährende, das Freudige, das Besondere bewusst zu machen. Und weil ich beschlossen habe, dass mehr Kopfhygiene her muss (weil mich das genervt sein auf die Dauer nervt und weil’s schlicht ungesund ist), findet sich […]


eins

Das Unvorstellbare ist vor kurzem ein Jahr alt geworden. Ein Jahr!! Die Sache mit dem Zeitempfinden ist nochmal um einiges spannender geworden. Boy, does it fly by … Ein Jahr + ein bisschen was Mamasein. Emotionskarussell, kein Schlafrythmus, Gedankenhalligalli, Gaudi hoch 3, nicht aus dem Staunen kommen, Bananengatscherei (wer mich halbwegs-wirklich-gut kennt, weiß, was das […]