Sonnennest

16 April 2019

Hexenschuss 1 x 1

Veröffentlicht von: Nina Rebekka

Hexenschuss

Der Besenritt ging nimmer, aber gestützt hat er mich ein paar Stunden lang.
Vergangene Woche ist mir die Hex’ eingeschossen. “Wieso kriegst du einen Hexenschuss?” wurde ich ein paar Mal gefragt.
Da ist viel Prozessarbeit am Werken und Wirken in mir. Da gibt’s alten Grant, der neue Wut hervorruft. Da gibt’s viel nervliche Anspannung, weil seit einiger Zeit im quasi-Dauerbereitschaftsdienst. – Nächtliche Einsätze, wenig tiefer Schlaf. Gepaart mit einigen Hustenanfällen aufgrund jüngstem viralen Infekt … das hat den Verspannungscocktail perfekt zur Vollendung gebracht.

Wir alle unterschätzen die Macht und den Einfluss, den unser mentaler Körper auf den ganzen Rest hat. Und selbst wenn wir drum wissen, wird es oft erst im “handgreiflichen” Situationen tatsächlich erfahrbar.

Also kurz mal zu meinem 1 x 1 in puncto Hexenschuss:
Nach einer kurzen Phase des Selbstmitleids (die erfolgt erst nachdem man wieder halbwegs gut atmen kann), könnt ihr schon loslegen. Nebst schulmedizinischen Maßnahmen, die ihr am besten mit einem Arzt abklärt, heißt’s nachdenken und reinspüren, was denn genau Sache ist.

Du kannst dich nicht mehr aufrichten. Du bist durch deine Haltung gezwungen, auf den Flecken Erde zu schauen, auf dem du grade stehst. Was ist JETZT also zu tun bzw. NICHT zu tun. Nämlich eben weniger tun, langsamer werden, mehr Ruhe schaffen … ?Emotionales nicht verdrängen, sondern dich damit auseinander setzen. Vielleicht ist es aber auch die Einladung, es nun endlich stehn zu lassen / abzugeben, weil es schlichtweg nicht mehr tragbar ist und du getan hast, was getan werden konnte.

Sanftes lang-dehnen des Rückens (z.B. mit auf einem Tische / Sideboard sonstigem aufgestützten Unterarmen; später wenn Rückenlage am Boden wieder möglich ist, mit aufgestellten Beinen auf den Boden legen. Kinn Richtung Brust ziehen, Lendenwirbelsäule Richtung Boden drücken. Bewusst ausatmen.). Sanfte Drehbewegungen in der Wirbelsäule. Wärme oder Kälte auf den verspannten Bereich. Das alles unterstützt physisch im wieder-gut-werden.

Dass mir die Hexe so gach ins Kreuz gefahren ist, ist nebst all dem Schmerz auch ein Geschenk. Mir ist so vieles noch klarer geworden.

Alles Liebe,
Nina Rebekka