Sonnennest

22 Dezember 2015

13 Wünsche – ein Ritual

Veröffentlicht von: Nina Rebekka

Ritual_Rauhnächte_13 Wünsche

Ich hab pausiert hier. Aus gutem Grund.
Und mit dem hier bin ich spät, aber noch nicht zu spät dran.

Heute teile ich die Anleitung zu einem Ritual, welches ich bereits zum 3. Mal gemacht habe. Die letzten beiden Jahre liefen sehr erfolgreich ;O)
Es ist ein Ritual zu den Rauhnächten, gefunden im Buch “Vom Zauber der Rauhnächte“. Und es “geht” so:

13 Wünsche – Ritualanleitung

Vor Beginn der Rauhnächte (also noch vor dem 25. Dezember) 13 Wünsche für das kommende Jahr aufschreiben.
Die 13 Papierzettel dann so falten, dass die Schrift innen ist. Die Zettel mit den Wünschen in ein Gefäß, eine Schachtel, einen kleinen Beutel geben.

Dann zieht man in jeder einzelnen der Rauhnächte (also in den Nächten vom 25.12. bis zum 5.1.) jeweils einen Zettel und verbrennt diesen, ohne nochmals nachzusehen, welcher Wunsch es ist.
Nach den 12 Rauhnächten bleibt ein Zettel, ein Wunsch übrig. – Dies ist jener, um den man sich selbst kümmern muss, wenn er in Erfüllung gehen soll.

So einfach.

Alles Liebe,
Nina Rebekka

Dein Kommentar