Sonnennest

2 September 2015

authentisch bewegt – ein Authentic Movement Workshop

Veröffentlicht von: Nina Rebekka

authentic movement

Authentic Movement: Bewegungsmeditation, therapeutisches Tool, choreografisches Tanzwerkzeug?
Authentic Movement (AUM) ist viel und kann viel. Hier findest du die Ankündigung zu einem besonderen Bewegungsworkshop:
In diesem Workshop begegnen dir einfache Grundstrukturen des Authentic Movements und die Einladung dich zu bewegen. Ein sicherer Rahmen ermöglicht dir so viel Selbstausdruck, wie du eben gerade zulassen möchtest.

Zur Form

In dieser Bewegungspraxis richtet sich der Fokus nach innen. Wir nehmen innere Impulse wahr und lassen diese sich in Form von Bewegungen ausdrücken. Es geht nicht darum etwas darzustellen, es geht viel mehr darum, sich mit den inneren Welten, dem eigenen inneren Körper bekannter zu machen und wahrzunehmen, zu lauschen, zu bewegen, was Ausdruck finden möchte.

Die Rahmenbedingungen

Wir üben Authentic Movement in einem geschützten Raum, einem wertfreien Rahmen, mit geschlossenen Augen. Das Schließen der Augen ermöglicht uns ein leichteres bei uns selbst ankommen. Mehr noch kannst du in diesem Artikel nachlesen.

Der Authentic Movement-Workshop

Dieser Bewegungsworkshop widmet sich der Exploration einer völlig freien, unchoreografierten Bewegungsform, sowie grundlegenden Bestandteilen und Richtlinien. Woher kommt’s, wie hat sich’s entwickelt, wie wird die Form praktiziert, was hab “ich” davon sind einige Fragen, die uns in diesem Workshop begegnen. Vor allem aber werden wir uns bewegen. – Jeder Teilnehmer in seinem / ihren persönlichen Wohlfühlrahmen!

am Samstag, 17. Oktober 2015

Uhrzeit: 16.00 – 19.00
Beitrag: zwischen € 30,- und € 45,-
(nach eigenem Ermessen!)
Ort: die Yogamatte, Hauptstr. 11/6, 7000 Eisenstadt
Anmeldung bitte per E-Mail oder telefonisch bei mir.

Alles Liebe,
Nina Rebekka

Dein Kommentar