Sonnennest

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGBs_SonnenNest

1. Yogakurse
1.1 Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Als Kursleiterin behalte ich mir jedoch vor, Anmeldungen aus besonderen Gründen (z.B. schwere körperliche Einschränkungen, Erkrankungen o.ä.) abzulehnen. Bei nicht ausreichenden Anmeldungen oder anderen gewichtigen Gründen (z.B. Krankheit, Weiterbildung, Todesfälle, Urlaub u.ä.) behalte ich mir das Recht vor, Einheiten abzusagen oder zu verschieben. Die Kursteilnehmer und –teilnehmerinnen werden hiervon umgehend in geeigneter Form (vorzugsweise telefonisch oder per E-Mail) informiert. Allgemeine Änderungen im Lehrpersonal oder im Veranstaltungsort können jederzeit erfolgen und bilden kein Recht auf Rückvergütung.
1.2 Die Teilnahme an meinen Yogakursen setzt eine normale physische und psychische Belastbarkeit voraus. Die Kursteilnehmer und –teilnehmerinnen nutzen mein Kursangebot nur, wenn sie nicht unter ansteckenden Krankheiten leiden und der Kursteilnahme keine medizinischen Bedenken entgegen stehen. Sollten jedoch gesundheitliche Beschwerden vorliegen oder vorangegangen sein, so ist vorab eine ärztliche Bestätigung für die Teilnahme an den Yoga-Kursen zu erbringen.
1.3 Der jeweilige Kursbeitrag ist in seiner vollen Höhe, nach erfolgter und bestätigter Anmeldung, auf das Konto IBAN AT58 1200 0009 4502 7837, BIC BKAUATWW, lautend auf Mag. Nina Zachs zu überweisen, außer es gibt eine andere schriftliche Vereinbarung. Bezahlte, aber nicht oder nur teilweise genutzte Yoga-Einheiten verfallen automatisch mit Ende des jeweils laufenden Yoga-Kurses. Ein Anspruch auf Rückvergütung ist nicht möglich.
1.4 Storno: Sobald eine Anmeldung von mir bestätigt worden ist (mündlich oder schriftlich per E-Mail), ist diese fix und ein entsprechender Platz im jeweiligen Kurs somit reserviert. Ein wieder-Abmelden von Kursen ist bis 10 Tage vor Kursstart, per E-Mail oder Telefon und ohne jegliche Stornogebühr, möglich. Etwaige geleistete (An-)Zahlungen werden rückerstattet. Bei Stornierungen ab 10 Tage vorm Kursbeginn werden 50 % vom Kursbeitrag einbehalten bzw. in Rechnung gestellt. Bei Stornierungen oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag, wird der Kursbeitrag zur Gänze in Rechnung gestellt bzw. einbehalten.

2. Persönliche Einzelstunde
2.1 Liegen körperliche Einschränkungen und Beschwerden oder psychologische Einschränkungen vor, so muss der Klient im Voraus (mit seinem Arzt oder Therapeuten) abklären, ob eine Einzelstunde, die sich Yoga, freier Bewegung und Tanz bedient, dienlich und förderlich für ihn / sie ist. 2.2 Zusätzlich ist eine Haftungserklärung zum jeweiligen vereinbarten Termin auszufüllen. In dieser Haftungserklärung erklärt der Teilnehmer ausdrücklich (und im besten Wissen) körperlich und geistig gesund zu sein. 2.3 Die von mir angebotene persönliche Einzelstunde stellt keinerlei Ersatz für ärztliche und / oder therapeutische Diagnose und Betreuung dar! 2.4 Die Bezahlung der Stunden erfolgt jeweils in bar vor Ort. 2.5 Bereits bezahlte Einheiten (z.B. als Block-Angebot) sind innerhalb von längstens 6 Monaten (gerechnet ab dem 1. Termin) zu konsumieren. 2.6. Storno: Stunden, die innerhalb von 24 Stunden vom vereinbarten Termin abgesagt werden, werden zur Gänze verrechnet.

3. Workshops
3.1 Eine rechtzeitige Anmeldung (telefonisch, in Brief-Form oder per E-Mail) ist unbedingt erforderlich. Anmeldungen werden in ihrer Reihenfolge berücksichtigt. Mit der von mir bestätigten Anmeldung (mündlich oder schriftlich) ist diese fix und der Teilnehmer/die Teilnehmerin erkennt meine jeweils aktuellen AGBs an. 3.2 Die Teilnahme setzt eine normale physische und psychische Belastbarkeit voraus. Sie erfolgt in Eigenverantwortung des Teilnehmers/der Teilnehmerin. 3.3 Der jeweilige Workshopbeitrag ist in voller Höhe spätestens zum Veranstaltungstermin in bar zu begleichen. 3.4 Absagen bis 10 Tage vor dem Veranstaltungstermin sind mit keinen Kosten verbunden. Etwaige geleistete (An-)Zahlungen werden rückerstattet. Bei Absagen nach dieser Frist werden 50 % des jeweiligen Workshopbeitrags in Rechnung gestellt. Bei Stornierungen oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag, wird der Beitrag zur Gänze in Rechnung gestellt bzw. einbehalten.

4. Haftungsausschluss
4.1 Für persönliche Gegenstände der Teilnehmerinnen und Teilnehmer inklusive der eventuell von mir bereitgestellten Unterlagen übernehme ich keine Haftung. Aus der Anwendung der bei Veranstaltungen oder in Yogakursen erworbenen Kenntnisse können keinerlei Haftungsansprüche mir gegenüber geltend gemacht werden. 
4.2 Etwaige Geschäftsbedingungen der Teilnehmer sind nicht relevant.
 4.3 Die Beschreibungen von Veranstaltungs- und/oder Seminar- bzw. Kursinhalten entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Anmeldung. Aktualisierungen und Änderungen sind vorbehalten. 4.4 Alle Teilnehmerinnern und Teilnehmer tragen die volle Verantwortung für sich selbst und ihre Handlungen. Sie kommen für alle verursachten Schäden selbst auf und stellen Veranstalter, Kursleiter und Gastgeber von allen Haftungsansprüchen frei.

5. Datenschutz
Alle persönlichen Angaben der Kursteilnehmer werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich internen Zwecken.

6. Links zu externen Seiten
Ich erkläre ausdrücklich, dass ich keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt von verlinkten Seiten habe. Für die Inhalte dieser externen Internetseiten haften ausschließlich die jeweiligen Anbieter.

7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt das österreichische Recht. Gerichtsstand ist Eisenstadt.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit geändert werden. Die Vertragssprache ist deutsch.

8. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.