Sonnennest

6 Februar 2017

Hautstraffende Körpercreme

Veröffentlicht von: Nina Rebekka

hautstraffende Creme

Weil’s so schön auch zum vorangegangenen Blog-Artikel passt, teile ich hier ein Rezept aus einem kleinen Büchlein (DIY Mama & Baby; natürlich gepflegt).

Das Anrühren macht Spaß, das Gefühl, etwas selbst hergestellt zu haben befriedigt. Kosmetik ohne Scheiß um wenig Geld.

Hautstraffende Körpercreme

was man braucht:
3/4 Tasse Kokosöl
3 EL Hamameliswasser
2 EL Bienenwachsdrops
ätherische Öle:
10 Tropfen Rosmarinöl
30 Tropfen Grapefruitöl
30 Tropfen Zypressenöl

Die ätherischen Öle schlagen etwas zu Buche, wenn man nicht schon ein Sammelsurium von ihnen daheim hat. Auch eines als einzelnes davon reicht beduftender und straffender Weise aus.

Die Bienenwachsdrops im Kokosöl im Wasserbad schmelzen.
In einem zweiten Gefäß (gute alte Plastikschüssel z.B.) das Hamameliswasser mit den ätherischen Ölen mischen.
Wenn das Bienenwachs geschmolzen ist, die Ölmischung langsam ins Wasser-ätherische Öle-Gemisch gießen und ordentlich mixen dabei. Handmixer tut Wunder, Schneebesen geht auch. Das ganze so lange, bis eine schöne cremige Masse entstanden ist (geht recht flott).
Die Creme dann in ein ausgekochtes, mit Alkohol gereinigtes Einmachglas füllen. Und erst auskühlen lassen und dann erst den Deckel drauf.
Wohliges Eincremen!

Alles Liebe,
Nina Rebekka

Dein Kommentar