Sonnennest

18 Dezember 2012

berührend

Veröffentlicht von: Nina Rebekka

Ich bin nicht geschüttelt, sondern gerührt, berührt.
Manchmal schlägt die Selbstkritik noch ganz schön durch bei mir. Manchmal frag ich mich auch so allgemein, ob das denn so passt mit dem, was ich von mir gebe. Ob es den Menschen, die auf ihren Matten vor mir stehen, liegen, sitzen und sich bewegen, auch wirklich “was gibt”.
Und dann bekomme ich manchmal so liebevolle Worte und Dankeschöns und sogar noch Schokolade …
Kommt alle bald wieder und bringt Freunde mit, damit die nächsten Weihnachtsyogastunden auch mindestens so schön werden.

DANKE ♥

Nina Rebekka

Dein Kommentar