Sonnennest

23 September 2011

Reinigungskur 4. Abbautag

Veröffentlicht von: Nina Rebekka

4. und letzter Abbautag. Morgen: Fasttag (bibber). Mal schaun, ob’s ohne Notration geht.
Mein Grant-Pegel ist schon ziemlich sensibel und kann durch die kleinste Erschütterung einen mittleren Sturm auslösen.

Ansonst geht’s jetzt wieder ganz gut. (Nein, zu Jubelstürmen reicht’s noch nicht ;O)
Vormittags war’s mir richtig übel und in der privaten Yogastunde hätt ich meinen Klienten fast das Zimmer ein bisschen unbehaglicher “dekoriert”, weil’s mir auf einmal so schlecht war. Ein paar tiefe Atemzüge haben mich errettet.

Dass Essen für mich wichtig ist, das wusst ich vor Beginn der Kur auch schon. Ich vermisse vor allem die Abwechslung momentan. Frisches Obst geht mir am meisten ab. All die guten Weintrauben da draußen … Oder auch wieder mal ein bisserl Salat mit einer Avocado. Und von meiner Mama werd ich mir Buchteln mit Vanillesauce wünschen, sobald mein Magen wieder halbwegs gestärkt ist. Die hab ich schon ewig-ewig nicht mehr gegessen. Und Vanillesauce hat bei mir sowieso “Meduzin-Status”.

Ich werd wahrscheinlich morgen eine Blogpause einlegen und euch dann am Sonntag gesammelt von den Fastentagen berichten.

Habt einen schönen Start in euer Wochenende :O)

Dein Kommentar