Sonnennest

10 Juni 2010

Rezept: Mangold Nudelpfanne

Veröffentlicht von: Nina Rebekka

Gerade eben war er noch in seinem Pflanzgefäß auf dem Balkon …

… dann kam eine kleine Schere und schnippelte da und dort.

Der Mangold hat’s mir angetan. Ich liebe ja auch schon Spinat, aber der Mangold ist dann nochmal so ein schöner Farbtupfer mit seinen magentafarbenen Stielen. Tja. Der Mangold und ich.
Na jedenfalls gibt es heute ein Rezept, das nicht so direkt in die Ayurveda-Schiene passt und indirekt vielleicht auch nicht. Dieses Gericht ist schnell gekocht und très lecker:

Mangold Nudelpfanne

Man nehme:
Nudeln
Mangoldblätter
Tomaten
Schafkäse
Rucola
Pfeffer

1. Nudeln kochen und abseihen.
2. In einer Wokpfanne (oder einer normalen) ein bisschen Olivenöl (oder Butter) erhitzen (nicht zu brutzelig!). Dann den Mangold dazu und ein bissi Wasser dazu geben, Tomaten dazu, kurz Deckel drauf, damit das Gemüse weicher wird. Und das geht wirklich schnell! Den geschnittenen Schafkäse dazu geben. Rühren. Das wird dann meist schön cremig. Pfeffer drüber. Fertig. (Salz braucht ihr deshalb keines, weil der Schafkäse sowieso schon salzig genug ist.)
3. Die Nudeln dazu geben, nochmal alles durchrühren. Rucola ganz zum Schluss dazu, nochmal durchrühren. In Tellern anrichten. Schlemmen!

Dein Kommentar