Sonnennest

4 Juni 2010

Die Kraft der Sonne

Veröffentlicht von: Nina Rebekka

Sonne!!! Ich hab sie grade gesehen. Es ist fast so als würdest du einen lieben Freund nach 3 Jahren Abwesenheit wieder in die Arme schließen können. Erleichterung, Freude :o)

Warum es uns ohne Sonnenlicht so mies geht, können manche Wissenschafter sicher besser beantworten als ich. Allerdings kann ich euch aus schamanischer Sicht die Sonne näher bringen:

Sonne = Leben, Kraft, Antrieb

Die Sonne ist lebensspendend ohne sie geht nix. DIE Sonne ist eigentlich männlich. Im Französischen heißt’s auch korrekter Weise LE soleil.
Im indianischen Medizinrad finden wir die Sonne im Osten. Der Osten wird auch als erstes angerufen, wenn wir das Medizinrad errichten. Hier beginnt alles. Die Sonne geht auf, die männliche Kraft betritt die Bühne. Sie bringt uns das Feuer, die Leidenschaft im Leben, die Tatkraft, das “pack ma’s”. Das Feuer in uns ist der Antrieb (denk an die Dampflok ;) Manche von uns schnaufen sogar so durchs Leben … aber dazu ein anderes Mal.)

Sonnengeflecht, Solarplexus, 3. Chakra

Die Sonne sitzt körperlich in unserem Sonnengeflecht – in Bauchnabelnähe. Hier laufen ganz viele Nervenstränge zusammen und das Lebensfeuer ist hier daheim. Die Kraft unseres Lebensfeuers ist auch ein Indikator dafür, wie stark wir am Leben (interessiert) sind. Es sollte also möglichst groß, kräftig lodernd sein: Sonnwendfeuerkategorie!

Inwieweit wir uns motivieren können (wofür auch immer), inwieweit wir Power und Elan an den Tag legen und Ausstrahlung haben – all das hängt von der Sonnenkraft in uns ab. Um diese anzuheizen ist es natürlich super, wenn die große Sonne am Himmel ordentlich scheint. Aber wenn sie sich hinter Regen und wolkengrau versteckt, so wie die letzten Wochen, müssen wir uns anderweitig Zündholz fürs innere Feuer schaffen: Lebensmittel in gelb z.B., gelbes Gewand tragen, der Sonnengruß aus dem Yoga, gelbe Farbe visualisieren und tief in den Solarplexus einatmen, sich vorstellen, wie man sich in der Sonne badet … all das können Möglichkeiten sein, wenn wir das nächste Mal wieder (unfreiwillig!) auf Sonnenentzug sind.

Das Sonnengeflecht ist unser Macht- und Kraftzentrum. Gut also, dass die Sonne sich also endlich wieder zeigt. Ich wünsch mir, ich wünsch uns allen, dass sie jetzt endlich mal bleibt und uns eine wunderschöne Sommerzeit beschert. Mit allem was Sommer eben für dich bedeuten mag …

Sonniges Wochenende ihr Lieben!

Dein Kommentar